LIFETIME

Dating Vietnam

Lovers Lane

Der direkte Weg in die Hölle

Der Film erzählt das traurige Schicksal der jungen Vietnamesin Phuc, die aus einem ärmlichen Dorf nahe der chinesischen Grenze stammt.

In ihrer Not verkaufen ihre Eltern sie an eine skrupellose Heiratsvermittlerin, die das unerfahrene, unschuldige Mädchen über das Internet an heiratswillige Männer in Europa anbietet. Phuc landet zunächst in Bangkok und wird mit einem brutalen Deutschen verkuppelt, der sie in Deutschland zur Prostitution zwingt.  

 
Abschied gefesselt

 
Über Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung

Für Phuc beginnt ein wahrer Albtraum. Geschlagen, getreten und gedemütigt versucht sie der Ehehölle zu entkommen. Gemeinsam mit der jungen Thailänderin May taucht sie unter. Als die Beiden von ihren Männern aufgespürt werden, endet der Film in der Apokalypse.

Nhung Le
Daeng Khamlao
Young-Shin Kim
Chutima Ying
Marcel Neumüller
 

 

89 Minuten

 

Obduktion